A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9


Craig David

Craig David - Foto Copyright: Warner Music

Foto: Warner Music

Zu seinen Fans gehören P. Diddy, Missy Elliott und Bono; zwei Grammies, zwei MTV Awards unglaubliche 6 MOBO-Awards und 6 Ivor-Novello Awards teilen sich den Platz auf seinem Kamin. Insgesamt 13 Millionen Platten verkaufte CRAIG DAVID, der zu Recht als Erneuerer der Urban Music Britanniens gilt.


Verwandte Genres

RnB Pop

Biographie

CRAIG DAVID begann seine Laufbahn vor etwa 8 Jahren mit der Single Rewind, die er im Jahr 1999 mit den britischen House-Heroen Artful Dodger aufnahm. Der Song katapultierte sich auf Platz 2 der UK-Charts und ließ die Stimme des jungen Sängers weit über die britische Insel hinaus wirken. Mit Fill Me In stellte er sich dann 2000 auf seine eigenen Beine und besetzte sofort Platz 1 der UK-Charts. Das wenige Wochen darauf erscheinende Album Born To Do It wurde dann zu einem Durchbruch-Debüt par excellence und sammelte weltweit Gold und Multiplatin. Im Jahr darauf hatte DAVID dann sechs UK-Top-10-Hits und dann einen weiteren Bestseller: Slicker Than The Average (2002). Im Jahr 2003 wird das Duett mit seinem Vorbild Sting, Rise & Fall, zu einer wahren Radiohymne und spielt sich auf #1 der Radio- und #15 der Sales-Charts. Mit dem 2005er Album The Story Goes... lotete DAVID dann das Potential klassischen Songwritinges aus. Mit vollem Erfolg: The Story Goes... setzte weltweit 2,5 Millionen Exemplare ab und ging in Deutschland auf Platz 13.

Doch sein Ruf strahlte schon früh über die britische Insel hinaus und trug CRAIG DAVIDs Erfolge bis nach Amerika, wo CRAIG u.a. von Usher, Quincy Jones und Beyonce hofiert wurde. Insgesamt 20 Platin-Auszeichnungen konnte der Mann mit der sexy Stimme weltweit einsammeln, darunter sogar einmal Doppelplatin in Deutschland für das Album Born to Do It.







Artikel von: Redaktion Quelle: Warner Music Letztes Update: 26.03.2008








⇑ TOP Impressum

© copyright 2005 - 2016 RadioW Internet & Rundfunk Radio