A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9


Nas

Nas - Foto Copyright: Ivo Klucje

Foto: Ivo Klucje

Als einer der größten MCs in der Geschichte des HipHop, konnte Nas die Entwicklungen seines Genres seit geraumer Zeit mitverfolgen – angefangen mit den unschuldigen Tagen als B-Boy, den energiegeladenen Battles, dem kollegialen Verbalsport, bis hin zum heutigen Einheitsbrei, dem schier endlosen Posen-Gehabe und den kommerziellen Exzessen.


Verwandte Genres

Hip-Hop Rap Urban

Biographie

Wichtiger ist jedoch: Er hat etwas über diese Entwicklung zu sagen. Im Verlauf seiner Bilderbuchkarriere – die mit dem 1994er „Illmatic“-Klassiker begann und in deren Rahmen er seither über 12 Millionen Alben verkauft hat – war (und ist!) Nas nicht nur der größte Wortschmied und Denker in seinem Genre. Er hat sich im Lauf der Jahre zu einem fast schon staatsmännischen Sprecher seiner Zunft entwickelt, ja, manche würden ihn sogar als das „Gewissen des HipHop“ bezeichnen.

Wie unschwer aus dem Schulterschluss mit seinem Langzeit-Widersacher Jay-Z zu erkennen, der vergangenes Jahr durch sämtliche Medien ging, – ein Schulterschluss übrigens, der zu seiner Vertragsunterzeichnung bei Def Jam Recordings führte –, zählen Taten für Nas weitaus mehr als Worte: Eine Gemeinschaft ist stärker als jeder Einzelgänger, als Art von Eigenbrödler-Dasein.


Diskographie

Illmatic

Album

Col (Sony Music)

Nas

Album

Def Jam (Universal)

Hip Hop Is Dead

Album

Def Jam (Universal)

It Was Written

Album

Col (Sony Music)

Greatest Hits

Album

COL

I am...

Album

Col (Sony Music)

Stillmatic

Album

Smi Col (Sony Music)

God S Son

Album

Smi Col (Sony Music)

Nastradamus

Album

Col (Sony Music)

The Lost Prophecy

Album

Prophecy (Groove Attack)

Untiteld

Album

Universal Music






Artikel von: Redaktion Quelle: Universal Music Letztes Update: 11.07.2008








⇑ TOP Impressum

© copyright 2005 - 2016 RadioW Internet & Rundfunk Radio