A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9


Gym Class Heroes

Gym Class Heroes - Foto Copyright: Warner Music

Foto: Warner Music

Wenn GYMCLASSHEROES ihre Muskeln spielen lassen, dann fallen nicht nur Beats, kräftig dahin gerollte Raps und alle erdenklichen Formen von Sample-Zauberei, sondern dann gibt es dazu auch noch Spaß, Humor, Doppelbödigkeit und jede Menge unterhaltsame Spielchen.


Verwandte Genres

Hip-Hop Rap Jazz

Biographie

Die GYMCLASSHEROES haben eine Vision, die weit über puren HipHop hinausgeht und erst da anfängt, wo Grenzen überschritten werden. „Unsere Musik hat ihre Wurzeln auf jeden Fall im HipHop,“ erklärt McCoy. „Aber sie beschränkt sich nicht darauf. Wir haben uns nie in eine Ecke stellen lassen, und deshalb fällt es uns leicht, vor ganz verschiedenem Publikum zu spielen - von Jam-Band-Fans und Death Metal-Fans bis hin zu HipHop-Fans.“

Die Wurzeln von GYMCLASSHEROES reichen bis in das Jahr 1997 zurück, als McCoy den Drummer Matt McGinley in einem Sportunterricht traf (wo sonst?). Und als die beiden Freunde Anfang 2001 Gitarrist Disashi Lumumba-Kasongo und Bassist Eric Roberts dazu holten, waren GYMCLASSHEROES offiziell gegründet. Ihr Ziel: Eine neue Farbpalette für HipHop zu entwickeln und sie mit Live-Instrumentierung packend auf die Bühne zu bringen. Monatelang gingen sie auf Tour, und der ersten musikalischen Präsentation For The Kids folgte 2003 The Papercut Chronicles. Peter Wentz, Gründer des Labels Decaydence wurde auf sie aufmerksam und signte sie für Decaydence/Fueled by Ramen.
Die folgenden zwei Jahre taten sie, was sie am besten können: Touren. GYMCLASSHEROES spielten eine fast ausverkaufte Headliner-Tour durch die USA, reisten bei Vans Warped mit und gingen auf Welttournee mit Fall Out Boy. Anfang 2006 ging es von der Straße ins Studio - um mit As Cruel As School Children ihr Meisterwerk einzuspielen.


Diskographie

The Quilt

Album

Atlantic (Warner)

As Cruel As School Children

Album

Atlantic (Warner)






Artikel von: Redaktion Quelle: Warner Music Letztes Update: 24.07.2008








⇑ TOP Impressum

© copyright 2005 - 2016 RadioW Internet & Rundfunk Radio