Höchster Neueinstieg für Mando Diao mit Dance with Somebody


Höchster Neueinstieg für Mando Diao mit Dance with Somebody

(19.01.2009) Es ist ihr bislang größter Charterfolg in Deutschland und zugleich der bislang höchste Neueinsteiger in den deutschen Singlecharts in diesem Jahr: Mando Diao haben mit ihrem Song „Dance With Somebody“ einen echten Hit geschrieben, der unsere wintermüden Knochen richtig in Bewegung bringt und ein Tanzfieber entfacht, dem man sich nicht entziehen kann. Dafür werden sie mit Platz 3 der deutschen Singlecharts belohnt. Ihre Tanzstunden setzen die fünf Schwedischen Ausnahmerocker auch auf ihrem neuen Album „Give me Fire“ nahtlos fort, das am 13.Februar bei Vertigo / Universal Domestic erscheint. Massenbewegungen lösen Mando Diao dann ab März bei den ersten Shows ihrer „Give me Fire“ -Tour in Deutschland aus.

Es ist noch gar nicht lange her, dass eine blutjunge Band aus dem schwedischen Städtchen Borlänge daher kam und die Rock’n’Roll-Welt im Handstreich eroberte. Anfang 2004 erschien „Bring ‘Em In“, das furiose Debüt der begnadeten Songwriter mit der großen Klappe. Und danach ging es Schlag auf Schlag. Jedes Jahr ein neues Album und unzählige Konzerte in kontinuierlich größer werdenden Venues. Die Alben „Hurricane Bar“ und „Ode To Ochrasy“ erreichten in Deutschland mühelos Gold-Status und mit ihrem bislang letzten Album „Never Seen The Light Of Day“, wo sie unter anderem mit skandinavischer Folk-Musik experimentierten, verblüfften Mando Diao Fans und Kritiker gleichermaßen.

Mando Diao gehören längst zu den ganz Großen, das dürfte unbestritten sein. Ebenso sicher scheint, dass ihr neues Album den Stellenwert noch weiter steigern wird. Kein Song ähnelt dem anderen, und doch sind sie alle typisch Mando Diao.



Artikel von: Redaktion - Quelle: Universal Music, Internetradio RadioW











⇑ TOP Impressum

© copyright 2005 - 2016 RadioW Internet & Rundfunk Radio