DREDG, Neues Album und zwei exklusive Konzerttermine


DREDG, Neues Album und zwei exklusive Konzerttermine

(04.03.2009) Das nervöse Füße scharren hat bald ein Ende! Endlich veröffentlichen DREDG am 15. Mai ihr neues, bereits sehnsüchtig erwartetes Album „The Pariah, The Parrot, The Delusion“ in Deutschland bei Vertigo / Universal Domestic. Doch zuvor verschlägt es das zurzeit wohl spannendste kalifornische Rock-Quartett für zwei exklusive Konzerte und Interviewtermine bereits nächste Woche nach Deutschland!

Nach ausverkauften Tourneen und dem Erfolg der Alben „Catch Without Arms“ und „El Cielo“ bastelten DREDG intensiv an ihrem Neuwerk. Wunderbar dokumentiert in einem kurzweiligen 18teiligen Studio-Video-Tagebuch mit dem Titel "The Leaflet", das man sich hier anschauen kann. Jetzt ist das neue Album vollendet! Erste Ohrenzeugen sprechen von den besten Songs ihrer Karriere, während die Band bereits ihre Bühnenrückkehr plant, bei der sie erstmals neue Songs spielen wird. „Die Platten geben nur einen Eindruck davon, was live bei uns passiert“, erklärt Sänger Gavin. „Die Kombination von Visuellem und Sound macht das komplette Dredg-Erlebnis aus.“ Live zu erleben hier in Deutschland am 9. März in Berlin und am 11. März in Köln. Die Band steht für Interviews zur Verfügung!

Dredg bieten mehr als andere Rockbands. Hochwertig und emotional sind ihre Songs und immer versehen von selbst gemalten Gemälden, deren Originale im Internet hoch gehandelt werden. Zuletzt begeisterten Dredg mit ihrem Album „Catch Without Arms“ (2005) samt der Hitsingle „Bug Eyes“ sowie dem Live-Dokument „Live At The Fillmore“ (2006). Zudem schrieb die Band kürzlich den Soundtrack für den ausgezeichneten Film „Waterbourne“ und nahm einen Song mit Serj Tankian (System Of A Down) auf.

Dredg werden nächste Woche für zwei exklusive Konzerte in Deutschland gastieren, um ihre neuen Geniestreiche zu präsentieren.

Exklusiv Konzerte
Berlin: 9. März, Lido
Köln: 11. März, Gebäude 9



Artikel von: Redaktion - Quelle: Universal Music, Internetradio RadioW











⇑ TOP Impressum

© copyright 2005 - 2016 RadioW Internet & Rundfunk Radio