Silvester, Naima Husseini stellt sich vor


Silvester, Naima Husseini stellt sich vor

(14.04.2009) Achtung! Mit der Single “Du willst mehr” kündigt sich etwas Grosses an. Um es in der Diktion Naima Husseini zu fragen: “Du willst mehr, mehr als möglich und noch mehr”? Gut genug ist dir zu wenig? Silvester gibt dir dieses gewisse Mehr und noch mehr, viel, viel mehr.

“Stell dir vor, du wachst morgens auf Es geht dir so gut, dass dir keiner glaubt In einem neuen Leben, wo alles möglich ist Wo du endlich bist, wie du wirklich bist Wut und Hunger sind plötzlich gestillt Alles fügt sich in ein perfektes Bild Es ist so gut und du willst mehr Mehr als möglich und noch mehr ...”

Silvester ist also mehr. Mehr als ein neuer Act. Mehr als schöner Schein. Silvester ist Naima Husseini. Wer sie ausschließlich als Sängerin bezeichnen möchte, kratzt lediglich an der Oberfläche. Denn Naima ist die alleinige Autorin und Komponistin des Silvester-Debütalbums “Ein Schritt vor” und war jede Minute der Produktion im Studio dabei, hat mitarrangiert und produziert. Aufgenommen hat das ganze Berend Intelmann, der auch als Produzent hilfreich zur Seite stand und sich bereits im Vorfeld mit seinen Arbeiten für die verbandelten fotos, Jens Friebe und nicht zuletzt Paula als ein Mann mit ausgezeichnetem Gespür für innovative Pop-Ansätze empfehlen konnte. “Du willst mehr”, schon die erste Single zeigt bereits getreu ihrem Titel, dass wir von Silvester viel erwarten dürfen. Angefangen bei dem suggestiven Text bis hin zum vorsichtigen Streicher-Arrangement, zeugt jedes Detail des Songs von einer tiefen Liebe zur Musik und zum Musik machen. Damit erscheint “Du willst mehr” wie der Gegenentwurf zu einer Welt, die von Presets, Plastik und Halbherzigkeit bestimmt wird.

Silvester schätzt Kollegen wie Phoenix, sie war mit Kate Nash und The Ting Tings unterwegs - trotz des prägnanten deutschen Gesangs reicht ihr Horizont ganz offenkundig bis weit hinter die Grenzen unseres Landes. Auf der Referenzliste steht der Indie-Held neben der Rap-Queen, der Soul-Crooner neben dem politischen Singer und Songwriter. Produktive Gegensätze lassen die Musik über sich hinauswachsen. Es bedarf schon einer besonderen Frau wie Naima, um mit charmanter Selbstverständlichkeit in einem Satz Ideal, Joe Jackson und Salt’N’Pepa unterzubringen, ohne dabei bemüht zu klingen. Egal, wie man zur neusten Deutschen Welle oder dem musikalischen Fräuleinwunder der letzten Jahre steht, mit Silvester und “Du willst mehr” offenbart sich erstmals eine ganz neue Klasse. Das ist Musik, so majestätisch, weit und souverän, dass sie einem fast dem Atem rauben könnte, wenn sie nicht im selben Moment diese deutlichen Beiklänge von Befreiung in sich tragen würde. So verlangt sie eher nach einer Metapher wie dem frischen Wind, der den Ballast und all die komischen Ideen von einer formantierten Musik wegbläst. Dafür kann man Silvester gar nicht genug danken.

Du willst mehr? Mehr Silvester? Anfang Juli erscheint ihr Debütalbum “Ein Schritt vor” ...



Artikel von: Redaktion - Quelle: Universal Music, Internetradio RadioW


Kommentare

[Autor: kokgnivnm Geschrieben am: 05.04.2010]

ABGh1b <a href="http://kkhrymxxgkud.com/">kkhrymxxgkud</a>, [url=http://yyfwqmseqpcx.com/]yyfwqmseqpcx[/url], [link=http://eztxzqhjnimr.com/]eztxzqhjnimr[/link], http://gvdckfckhknl.com/











⇑ TOP Impressum

© copyright 2005 - 2016 RadioW Internet & Rundfunk Radio