Mika, Das Leben nach Cartoon Motion: Limitierte EP im Mai


Mika, Das Leben nach Cartoon Motion: Limitierte EP im Mai

(08.05.2009) Mit seinem Debütalbum „Life In Cartoon Motion“ feierte Mika international seinen Durchbruch und wurde u.a. mit Songs wie „Grace Kelly“ und „Relax,Take It Easy“ zum Shootingstar. Bevor er im Herbst seinen neuen Longplayer präsentiert, veröffentlicht Mike im Mai die limitierte Akustik-EP „Songs For Sorrow“. Am 1. Juni wird der Brite zudem ein exklusives Akustik-Konzert in der Berliner Passionskirche spielen!

Über 5 Millionen Mal verkaufte sich „Life In Cartoon Motion“ weltweit und wurde bei uns mit Platin ausgezeichnet! Mika begeisterte jung und alt mit Songs wie „Grace Kelly“, „Relax, Take It Easy“ und „Big Girl“ und wurde u.a. mit einem BRIT AWARD und einer Grammy-Nominierung belohnt. Der 25-jährige will sich aber nicht auf den vielen Lorbeeren ausruhen, ganz im Gegenteil: MIKA ist bereits mitten in den Aufnahmen für sein neues Album, doch zunächst präsentiert er seinen Fans ein echtes Highlight! Ende Mai erscheint die Akustik-EP „Songs For Sorrow“ mit vier neuen Songs – „Blue Eyes“, „Toy Boy“, „Lonely Alcoholic“ und „Lady Jane“ – die Mika mit Owen Pallett (Final Fantasy, Arcade Fire) aufgenommen hat. „Als ich die Ärmel hochkrempelte, um die Arbeit an meinem zweiten Album zu beginnen, wurde mir schon recht bald klar, dass ich die Sache am besten ganz langsam angehe und erst einmal eine EP veröffentliche. So entstand schließlich die Akustik-EP ‘Songs For Sorrow’.

Die „Songs For Sorrow“-EP wird im Mai als wunderschön gestaltetes Buch exklusiv nur über www.mikasounds.com erhältlich sein. Im Buch befindet sich die CD mit den vier neuen Songs. Für den Bildband hat Mika die neuen Akustik-Stücke an seine Lieblingskünstler und -designer aus aller Welt gegeben, die ihre persönlichen Interpretationen der Musik in visuelle Leckerbissen verwandelt haben. So sind in dem Buch exklusive Arbeiten von Peter Blake, Paul Smith, Es Devlin, Jim Woodring, Alber Elbaz (Lanvin), Al Columbia, Sophie Blackall, Jim Medway, David Mackie, Richard Hogg, DaWack, Nilesh Mystry, Kerasacoet, Tao Nyeu, Richard Hogg, Huck Scarry und Walter Van Beirendonck versammelt. Drei der Songs von „Songs For Sorrow“ werden ab dem 14. Mai als Download auf MIKAs Website erhältlich sein. Man kann sich dort vorab bereits zwei der Songs anhören!

Aber das war noch nicht alles: Mika kommt nach Berlin! Im Rahmen seiner 7-Städte-Akustik-Tour (u.a. Amsterdam, Paris) wird er am 1. Juni in der Berliner Passionskirche ein exklusives Akustik-Konzert spielen!

Mika live:
1. Juni 2009 Berlin, Passionskirche



Artikel von: Redaktion - Quelle: Universal Music, Internetradio RadioW


Kommentare

[Autor: OZUxLLtfLmEA Geschrieben am: 04.06.2009]

fEbWRG <a href="http://vigqrfnfkclu.com/">vigqrfnfkclu</a>, [url=http://bhrrhheexwyr.com/]bhrrhheexwyr[/url], [link=http://zuntqmwxaxos.com/]zuntqmwxaxos[/link], http://eedkxhmvqaiw.com/











⇑ TOP Impressum

© copyright 2005 - 2016 RadioW Internet & Rundfunk Radio