Keri Hilson: In A Perfect World, ab morgen im Handel


Keri Hilson: In A Perfect World, ab morgen im Handel

(11.06.2009) Schön, smart und sehr talentiert – Keri Hilson hat zweifellos das Zeug zum nächsten Superstar. Nicht zuletzt, weil sie schon anderen Superstars zu Welthits wie „Scream“ sowie „The Way I Are“ (beide Timbaland), „Gimme More“ (Britney Spears) und „Hero“ (Nas) verhalf. Jahrelang war Hilson u.a. als Songwriterin super erfolgreich, Timbaland veredelte sie mit ihrer Stimme die Hits. Nun tritt sie selbst ins Rampenlicht und ist in ihrer Heimat für vier BET Awards nominiert. Ab Freitag ist das Debütalbum „In A Perfect World“ von Timbalands Geheimwaffe auch bei uns erhältlich. Der Soundmaestro war bereits als Gast bei der ersten Single "Return The Favor" dabei und hat einige Tracks des Albums produziert.

"In A Perfect World" ist emotional und beeindruckend zugleich. „Kein Mensch steht über den Realitäten des Lebens – Herzschmerz, Liebe, Versagen, Erfolg – und mir war wichtig, dass mein Album diese Tatsache widerspiegelt“, setzt Keri an. „Das ist die Idee, die auch im Albumtitel mitschwingt. Schließlich wird es immer etwas geben, das ‘in einer perfekten Welt’ anders wäre; etwas, das man verändern würde – und das ist natürlich auch bei mir so.“

Keri Hilsons Debütalbum besticht mit drei Elementen: ihrem Können als Songschreiberin, den Produktionen von Timbaland, Polow da Don und Danja, und schließlich ihrem unfassbaren Gesangstalent. „Ich trage meine Songs mit sehr viel Gefühl vor“, erklärt sie. „Ich mag Effekte so oder so nicht besonders. Denn sie überlagern die eigentlichen Gefühle.“ Was den Hörer auf dem Album erwartet? Bei „Ready to Fall“ treffen krasse Synthesizer-Bässe auf klassische Gitarren, „Mic Check“, wurde von Timbaland episch orchestriert, und „Get It Girl“ ist eine Hymne an alle unabhängigen und entschlossenen Frauen. Ebenfalls zu empfehlen ist "Knock You Down" feat. Kanye West & Ne-Yo, das auch die zweite Single werden wird. Zu den weiteren Albumgästen zählen unter anderem Akon, Lil Wayne und Keyshia Cole. Ein viel versprechendes Debüt, das man sich nicht entgehen lassen sollte!



Artikel von: Redaktion - Quelle: Universal Music, Internetradio RadioW











⇑ TOP Impressum

© copyright 2005 - 2016 RadioW Internet & Rundfunk Radio