Kitty Kat: zeigt ihre Krallen mit dem Debütalbum MIYO


Kitty Kat: zeigt ihre Krallen mit dem Debütalbum MIYO

(03.09.2009) Ab sofort werden die Geschlechterrollen im deutschen HipHop neu definiert! Denn hier ist: Kitty Kat. Mit nicht weniger als 50 Veröffentlichungen in Form von Features, Solotracks, Compilation- und Mixtape-Beiträgen hat sie sich in der Szene bereits etabliert, mit ihren frechen Sprüchen und ihren Skills ist sie eine ernst zu nehmende Konkurrenz für die Jungs. Jetzt erscheint ihr Solo-Debut „MIYO!“ Und dass diese „KAT“ nicht gerade gemütlich schnurrt, hat sie schon mit ihrer ersten und inoffiziellen Single "Bitchfresse (L.M.S.)“ bewiesen, die im Internet sofort von den Fans gefeiert wurde. Den Nachschlag gab es mit ihrer zweiten und offiziellen Single "Braves Mädchen". Aber keine Angst, Kitty Kat hat es sich nicht anders überlegt: "Ich bin n braves mädchen aber nicht heute Nacht".

Und so dürften es ihre männlichen Kollegen sein, die in nahrer Zukunft komisch aus der Wäsche schauen werden, denn mit Kitty Kat und ihrem selbst geschriebenen und produzierten Album „MIYO!“ wird deutlich, dass die Tage des Ghettos, des Gangster-Rap, des auf Titten reduzierten Frauenbildes im deutschen HipHop eindeutig angezählt sind. Der Neubeginn und die nächste Stufe der Emanzipation liegen in den Händen einer Frau! Leidenschaftlich, heiß, provozierend, ehrlich, kraftvoll und vielfältig. Endlich wieder ein Vorbild für alle „braven“ Mädchen, die es aber ab und zu vielleicht krachen lassen…



Artikel von: Redaktion - Quelle: Universal Music, Internetradio RadioW











⇑ TOP Impressum

© copyright 2005 - 2016 RadioW Internet & Rundfunk Radio